“Darwins Erben” ist umgezogen…

Dezember 6th, 2007

… und zwar zu:

Scienceblogs.de

Schweiz: Gilt die Bibel oder Darwin?

November 7th, 2007

Die “NZZ am Sonntag” schlug Alarm: Ein neues Berner Lehrmittel für Volksschulen sei kreationistisch gefärbt, wissenschaftliche Erkenntnisse über die Evolution würden der biblischen Schöpfungslehre gleichwertig gegenübergestellt. Wie der “Tagesanzeiger” nun berichtet, habe die Berner Erziehungsdirektion reagiert: Ein umstrittenes Papier zur Schöpfungslehre werde überarbeitet. Read the rest of this entry »

Ist Sprache wie ein Pfauenschwanz?

Oktober 30th, 2007

Sachbuch: Als die Wörter tanzen lerntenAuch Sprache unterliegt den Prinzipien der Evolution. Das behauptet zumindest der Germanistik-Professor Wolfgang Steinig in seinem Buch “Als die Wörter tanzen lernten“. Seine These: “Sprache hat sich nicht entwickelt, um effizient kommunizieren zu können, sondern um auf eigene Fähigkeiten zu verweisen und den Artgenossen glaubwürdig zu signalisieren, welche Qualitäten man besitzt.” Read the rest of this entry »

Homers verhängnisvoller Irrtum

Oktober 26th, 2007

Homer Jacobson, 84 Jahre alt und emeritierter Professor der Chemie zog nach 52 Jahren ein Paper über die Entstehung des Lebens für den American Scientist teilweise zurück. Wegen gravierender Fehler, die ihm unterlaufen seien. “Ich bin zutiefst beschämt, der Urheber solcher Falschaussagen zu sein und es zugelassen zu haben, dass schlechte Wissenschaft nun in die Hände von Leuten gefallen ist, die sie für wissenschaftsfeindliche Zwecke missbrauchen”, wird er von der New York Times zitiert. Read the rest of this entry »

Homo sapiens war schon früh ziemlich clever!

Oktober 24th, 2007

Wann begann die geistig-kulturelle Evolution des anatomisch modernen Menschen? Ein internationales Forschungsteam hat in der Pinnacle-Point-Höhle an der südlichen Küste Südafrikas wesentlich frühere Zeugnisse für modernes Verhaltens von Homo sapiens zutage gefördert, als man sie bisher kannte. Wie die Funde zeigen, nutzte der Mensch schon vor 165 000 Jahren Meerestiere wie Muscheln, Schnecken und Krebse systematisch als Nahrungsquelle, verfügte bereits über erstaunlich feine Werkzeuge und dürfte sogar rote Farbpigmente für die symbolische Bemalung seines Körpers eingesetzt haben. Mehr dazu steht in der NZZ.

Einmal war es schon ziemlich knapp

Oktober 11th, 2007

Auch die Menschheit stand schon einmal knapp vor dem Aussterben. Das vermuten amerikanische Wissenschaftler nach Bohrungen am Malawi-See in Afrika. Von 135.000 Jahren bis 65.000 Jahre vor unserer Zeit wurde die menschliche Population durch eine bisher unbekannte Katastrophe dezimiert, sie ging durch einen „Flaschenhals“, die genetische Vielfalt der Überlebenden – und der Auswanderer – war schmal. Mehr dazu in diesem Artikel der “Presse” aus Wien.

Schweiz: Soll Kreationismus in die Schule?

Oktober 5th, 2007

In Schweizer Schulen sollen Evolution und Schöpfung gleichberechtigt gelehrt werden. Das wünschen sich angeblich über 80 Prozent aller Schweizer. Doch wie aussagekräftig ist eine solche Meldung? Read the rest of this entry »

520 Mio. Jahre alte Krebse entdeckt

Oktober 5th, 2007

Der Krebs “Yicaris dianensis”. Bild: Universität UlmIn der chinesischen Provinz Yunnan wurden die fossilen Überreste der bislang ältesten Repräsentanten der modernen Krebse (Crustacea) gefunden. Die sehr kleinwüchsigen Tiere stammen aus dem Unterkambrium und sind rund 520 Millionen Jahre alt. Vier Forscher aus China, Großbritannien und Deutschland stellen den Fund im Magazin “Nature” vor. Mehr dazu bei scienceticker.info.